Die Organuhr

Warum haben es Menschen kurz vor dem schlafen gehen verstärkt mit Kopf- oder Rückenschmerzen zu tun und warum kommen Hustenreize in der Nacht meistens zwischen 3 und 5 Uhr? Eine Erklärung hierfür können wir in unserer inneren Uhr oder nach TCM in der Organuhr finden.

A5B3D5EB-8508-430C-9B64-DF209593F517

In der TCM gibt es die zwölf Hauptmeridiane (Jing mai), die nach den „Organen“ (Zàngfǔ, Funktionskreise) benannt sind. Den Hauptmeridianen wird jeweils auch eine Fließrichtung zugeschrieben:
• Yin-Meridiane verlaufen von den Zehen zum Stamm und vom Stamm zu den Fingern.
• Yang-Meridiane verlaufen von den Fingern zum Gesicht und vom Gesicht zu den Zehen.
Alle Meridiane ergeben innerhalb eines Tages einen kompletten Kreislauf, sprich jeder Meridian erreicht zu seiner Uhrzeit für eine Zeit von ca. 2 Stunden seine Höchstleistung.
Eine einfache Übersicht in Tabellenform habe ich hierzu bei Wikipedia gefunden (https://de.wikipedia.org/wiki/Meridian_(TCM)

Wenn ihr immer wieder mit den gleichen Beschwerden zu kämpfen habt, schreibt einfach einmal über einen Zeitraum von zwei Wochen ein Tagebuch zu welcher Uhrzeit sie auftreten. Mit ein oder zwei kleinen Änderungen im Tagesablauf oder auf dem Ernährungsplan lässt sich hier sehr viel erreichen.

Gerne könnt ihr mich für eine Beratung hier gerne kontaktieren (www.anamcara-naturheilkunde.de). Ich helfe Euch bei der Ausarbeitung und Umsetzung.

Ein paar kleine, recht allgemeine Tipps habe ich heute schon für Euch zusammegestellt:

– Wer zwischen 1 und 3 Uhr mit Schlafstörungen zu tun hat, kann seine Leber mit etwas „saurem“ in seinem Ernährungsplan unterstützen. Z.B. ein Glas Wasser mit dem Saft einer Zitrone mischen und über den Tag verteilt trinken (es dürfen auch 2 sein)
– Wer immer wieder kurz vor Mitternacht aufwacht hat vermutlich mit verstärkter Gallentätigkeit zu tun. Ein Tee aus Pfefferminzblättern (am besten frisch) oder Löwenzahn nach dem Abendessen kann hier schon helfen. Noch besser ist es allerdings, wenn ihr davon 3-4 Tassen über den Tag verteilt trinkt.
– Rückenprobleme am späten Nachmittag können bedeuten, dass die Niere Unterstützung benötigt. Hier kann man am Abend mit einer entspannten Fussmassage unterstützen. In der Mitte des Fußes mit kreisenden Bewegungen 50x in die eine Richtung und dann 50x in die andere Richtung massieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s