Mein Anreiz mich mit „ganzheitlicher Gesundheit“ auseinander zu setzen

Mein Anreiz mich mit ganzheitlicher Gesundheit auseinander zu setzen, war für mich die Geburt meiner Zwillingsmädchen. Eines der Mädchen wurde mit dem Down Syndrom geboren – nicht unerwartet aber doch überraschend 🙂 Wir wussten bereits im dritten Monat, dass sie das Down Syndrom haben könnte…aber nicht muss. Es blieb also alles offen. Da ich allerdings schon in meiner Schulzeit Kontakt zu Down-Syndrom Kindern hatte, wusste ich, was für wundervolle Menschen es sind. Es stand also nicht zur Diskussion ob ich dieses Kind haben möchte oder mich für eine Abtreibung entscheide. Als meine Mädels dann an einem wunderschönen Sommertag geboren wurden, war klar das wir nicht nur Zwillingsmädchen haben…sondern noch dazu auch eine kleine Tochter mit Down Syndrom. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass uns diese Nachricht -obwohl wir ja schon damit gerechnet hatten – nicht doch erst einmal ganz schön zugesetzt hat. Was uns sicherlich geholfen hat, war die Tatsache, dass wir uns schon vorher für Amelie entschieden haben -egal ob mit Down Syndrom oder ohne-.

Was dann allerdings schon wenige Stunden nach der Geburt begann, waren Aussagen von Krankenschwestern und Ärzten, die mich genau dahin gebracht haben, wo ich heute bin: zur Naturheilkunde… zu alternativen Heilmethoden und zur Achtsamkeit:-)!!!

„Ihr Kind wird nur Krank sein, jeden Infekt mitnehmen, sie werden keine ruhige Minute haben und Antibiotika wird ihre Hauptnahrung sein“!

Da ich schon immer wenig auf das Geschwätz von Anderen gegeben habe und es mir auch egal ist, ob dieser Andere einen weißen Kittel trägt, habe ich genau in diesem Moment beschlossen: „wir werden ein wunderbares Leben haben, unsere Träume Leben und auch ohne Antibiotika satt werden ;-)“.

Nur soviel für heute: Amelie ist jetzt 10 Jahre alt und hat bisher 2x in ihrem Leben ein Antibiotika nehmen müssen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s